FERIENHAUS.CH
Ferienhaus, Ferienwohnung mieten, vermieten, kaufen, verkaufen

Ferienhaus, Ferienwohnung, Villa in Kroatien

Ferienhaus in Dalmatien

Dalmatien ist eine geographische und historische Region an der Ostküste der Adria im Süden Kroatiens. Es erstreckt sich von der Insel Rab im Norden bis zur Bucht von Kotor im Süden und bis zur Grenze zu Bosnien und Herzegowina im Nordosten.

Die Bevölkerung Dalmatiens konzentriert sich entlang der Küste, wo auch fast alle grösseren Städte liegen. Das Landesinnere ist hingegen nur dünn besiedelt.

Aufgrund seiner wirtschaftlichen Rückständigkeit war Dalmatien lange Zeit ein Auswanderungsland. Ein grosser Teil der kroatischen Diaspora im Ausland stammt von hier.

Die Insel Rab ist die südlichste der Kvarner-Inseln in der Kvarner-Bucht, Nachbarinseln sind Krk und Pag. Rab hat ein sehr günstiges Mittelmeerklima mit milden Wintern und mässig warmen Sommermonaten. In den Wintermonaten sinkt die Temperatur selten unter Null. Der Schnee, der die Gipfel des Velebit Gebirges bedeckt, verschönt nur das visuelle Panorama der Insel im Winter, ist aber sonst ihren Einwohner fast unbekannt.

Die Bucht von Kotor ist die bekannteste und meistbesuchte Tourismusregion in Montenegro. Eine bis 1.700 Meter hohe Bergkette säumt die Bucht.

Mieten Sie Ihr Ferienhaus oder Ihre Ferienwohnung in Dalmatien.

Ferienhaus in Istrien

Istrien ist die grösste Halbinsel an der nördlichen Adria zwischen dem Golf von Triest und der Kvarner-Bucht vor Rijeka.

Der weitaus grösste Teil Istriens gehört zu Kroatien, ein Teil des Nordens zu Slowenien, und ein kleiner Landstrich um die Ortschaft Muggia zu Italien.

Die grösste Stadt Istriens ist Pula- Pola und die kleinste Stadt ist Hum- Colmo. Hum gilt offiziell als kleinste Stadt der Welt. Istrien ist offiziell bilingual italienisch/slowenisch in Slowenien und italienisch/kroatisch in Kroatien. Im italienischen Teil jedoch ausschliesslich italienisch.

Istrien ist mit jährlich 2.380 Sonnenstunden klimatisch sehr günstig gelegen: Im Sommer wird es in der Regel nicht zu heiss, während die Winter mild sind.

Die Halbinsel Istrien besteht grösstenteils aus Kalkgestein. Die Küste ist tief gegliedert, einige Meeresarme wie der Limfjord (zwischen Vrsar-Orsera und Rovinj-Rovigno) oder die Bucht von Plomin-Fianona reichen tief ins Innenland und haben fjordähnlichen Charakter. Bedeutend ist der Fremdenverkehr an der Küste, der eine bis ins 19. Jahrhundert zurückreichende Tradition hat.

Im nördlichen und mittleren Teil Istriens liegen die Orte meist auf markanten Hügeln, was der Landschaft einen besonderen Reiz verleiht.

Die Bevölkerung lebt vom seit Jahrzehnten traditionell bestehenden Tourismus, von Landwirtschaft und arbeitet in den lokalen Industriebetrieben.

Das Landesinnere Istriens ist reich an bemerkenswerten Baudenkmälern. Oft sind es kleine, unscheinbare Kirchen, die mit meist gut erhaltenen Fresken beeindrucken.

Die südliche Spitze der Halbinsel bildet das Naturschutzgebiet Capo Promontore - Kap Kamenjak mit seiner einzigartigen Flora und Fauna.

Mieten Sie Ihr Ferienhaus oder Ihre Ferienwohnung in Istrien.

 

Ferienhaus im Küstenland

Das Kroatische Küstenland ist ein historisch bedingter geografischer Terminus und umfasst den schmalen Küstenstreifen östlich der Stadt Rijeka bis Karlobag in südlicher Richtung entlang der Adriaküste (die Orte ab Karlobag werden meist bereits zu Dalmatien gezählt).

Im Osten des engen Küstenstreifen des Primorje erstrecken sich hohe Bergzüge, wie etwa die Kapela oder der Velebit. Diese Gebirgszüge bilden eine stabile klimatische Trennlinie zwischen dem mediterranen, kroatischen Küstengebiet und den Einflüssen des stark-schwankenden Kontinentalklimas. Es ist deshalb nicht verwunderlich, dass man beispielsweise im Frühling an der Küste des Primorje baden kann und wenige Kilometer davon entfernt in den Bergen des Gorski kotar Ski fahren kann.

Insbesondere das Gebiet um Senj ist berüchtigt für starke Bora-Windeinfälle, welche in den Wechselperioden zwischen der warmen und kalten Jahreszeit zahlreiche Behinderungen verursachen. Die Bora ist ein starker kontinentaler Fallwind, der von den hohen Berghängen oft mit wuchtiger, orkanartiger Geschwindigkeit gen Meer hinunterbraust. Es ist deshalb keine Seltenheit, dass jedes Jahr Brücken oder Küstenstrassen zeitweise gesperrt werden müssen. Fährlinien sind davon ebenfalls betroffen.

Mieten Sie Ihr Ferienhaus oder Ihre Ferienwohnung im Küstenland.

Ferienhaus in Slawonien

Slawonien ist eine historische Region im Osten Kroatiens. Slawonien liegt zwischen den Flüssen Save und Drau, im Osten an der Donau und ist die kroatische Kornkammer.

Berühmte Spezialitäten Slawoniens sind der Kulen (eine pikante Hartwurst) und die Weissweine von Kutjevo, Ilok und Đakovo.

Im Naturpark Kopački rit befinden sich Auen- und Eichenwälder. Bekannt ist auch die slawonische Eiche, die weltweit exportiert wird.

Der Naturpark ist eines der grössten und wichtigsten erhaltenen Sumpfgebiete in Europa. Die Fläche des Naturparks beträgt 17.700 Hektar , von dem 8.000 Hektar dem spezifischen zoologischem Reservat gehören. Dieses Reservat steht unter strengem Schutz.

Dort kann man verschiedene Arten von Tieren bestaunen. Es gibt alleine 260 verschiedene Vogelarten, die sich in diesem Bereich das ganze Jahr über aufhalten.

Die weiten Ebenen, die Auen der Save und die waldreichen Hänge des Papuk und der Bilogora bieten Lebensraum für Hoch- und Niederwild und werden von zahlreichen Jagdtouristen besucht.

Im trockenen Teil des Naturparks kann man interessante Säugetiere beobachten. Hirsche, Rehe, Wildschweine, Wildkatzen und andere Tierarten geben dem Naturpark einen wunderschönen Anblick einer unvergesslichen Natur. Der Naturpark Kopački rit bietet auch den Pflanzenliebhabern viele Schönheiten an. Wie es für ein Sumpfgebiet auch üblich und kennzeichnend ist, gibt es über dreihundert Pflanzenarten, die diesen Bereich bedecken.

Mieten Sie Ihr Ferienhaus oder Ihre Ferienwohnung in Slawonien.